Fallas Vereine

Die Fallas starten in

Anwohner (Falleros und Falleras) bilden freiwillig die Vereine, die sogenannten “Comisiones Falleras” oder allgemein als “Fallas” bezeichnet – diese sind für die Festlichkeiten in den eigenen Vierteln zuständig, an denen sie leben.

Ihre Aufgabe besteht darin, die Organisation und Verbreitung der kulturellen Aktivitäten in ihrer geographischen und sozialen Umgebung zu gewährleisten, so dass alle Werte, ihre Fähigkeiten und Traditionen des Festes von Generation zu Generation weitergegeben werden.
Die Vereine entscheiden für sich selbst, welche Aktivitäten sie veranstalten. Diese Vereine haben eine Erwachsenen- und eine Kinder-Gruppe und wählen aus den Mitgliedern jährlich, demokratisch, den Vorstand.
Die Mitglieder, Falleros und Falleras, sorgen für die Durchführbarkeit des Festes, da sie diese auch eigenständig finanziell komplett abdecken. Sie tragen die Verantwortung für die Erhaltung der Traditionen und der sozialen Aspekten, die das Fest mit sich bringt.
Die Vereine organisieren Ausstellungen und schreiben ein Buch, an dem die Arbeit des Jahres festgehalten wird. In diesem Buch, “Llibret”, wird auch das Thema der Monumente erläutert.
Das Vereinshaus heißt “Casal Faller” und ist der Ort, an dem sich die Mitglieder versammeln. Jeder Verein hat ein eigenes Vereinshaus.
Die Vereine sind in Sektoren und Kategorien aufgeteilt. Der Sektor hängt mit der geographischen Lage zusammen, die Kategorie vom Monument, was sie aufstellen. Die große Mehrheit der Vereine sind in der “Junta Central Fallera” vereint, eine zentrale Stelle, welche die gemeinsamen Veranstaltungen der verschiedenen Vereine koordiniert.

Copyright © 2017 by Socarrat